Die letzten Tage

von Christian Oberhamberger

13. März 2013

Die letzten Proben im WUK, der Aufbau des Bühnenbildes im Kunstraum Sonnensegel, die Generalprobe, das Publikumsgespräch, Einblicke hinter die Kulissen und das Ende der Mauer

Sendungsmitschnitt Kulturbotschaft

von Christian Oberhamberger

10. März 2013

Unser kleines Interview mit der Kulturbotschaft auf Radio Orange 94.0 ist jetzt nachzuhören. Der Beitrag beginnt kurz vor Minute 15 und gibt Aufschluss über das Wesen und die Hintergründe von STELLA und dessen Produktion, sowie die innersten Gedanken der Regie.

Besucherübersicht

von Christian Oberhamberger

9. März 2013

Da wir gerade die dritte (und leider schon letzte) Vorführung ausverkaufen konnten, ist es vielleicht ganz nett eine kleine Übersicht darüber zu liefern, wie stark diese Website frequentiert wurde. Insgesamt haben 600 Besucher auf dieser Website ungefähr 6100 Klicks getätigt, und dabei durchschnittlich 3.5min hier verbracht. Das macht 35 Stunden, die unser großartiges Publikum schon vor der eigentlichen Aufführung in uns investiert hat!

Dabei haben wir es in Amerika, Australien und quer durch Europa geschafft Aufmerksamkeit zu erzeugen. Kleine Anekdote: aus Vorarlberg hatten wir keine Besucher.

Premiere

von Christian Oberhamberger

8. März 2013

Es war ein wunderschöner Abend. Die Vorstellung lief reibungslos über die Bühne, die Technik hielt stand und das Foyer danach war erfüllt von Erleichterung, Freude und einem gut gelaunten Publikum, dass die Vorstellung offenbar sichtlich genossen hat. Schön ist es auch, dass wir gestern mit vollem Haus gespielt haben und auch heute die Vorstellung schon ausverkauft ist. Wer also noch keine Karten reserviert hat – für den morgigen Abend gibt es noch die letzte Möglichkeit. Wir freuen uns auf Euch!

HEISSE PHASE

von Christian Oberhamberger

Also morgen ist es so weit. Bis gestern war hier noch ordentlich was los. Die Technik hat uns einige Streiche gespielt sodass Probenarbeiten, Lichtarbeiten, Bühnenbauarbeiten und Tonarbeiten bis in die späte Nacht verzögert wurden – und unsere Nerven wurden dazwischen und während dessen stark strapaziert. Aber unser Wille das zu machen kann nicht gebremst werden. (verfasst am 6.03.2013)

Sonnensegel

von Christian Oberhamberger

5. März 2013

Nun sind wir gestern im Sonnensegel angekommen. 🙂 Von 9:00 Uhr bis 00:00 Uhr (mit Pause am Nachmittag) wurde zunächst mal alles antransportiert und dann Lichttechnik und Tontechnik aufgebaut, das Bühnenbild steht schon zur Hälfte, seit 9 Uhr morgens wird schon wieder daran gearbeitet und die Kostüme und Maske kommen heute nach. Das Foyer oben schon ein bisschen dekoriert… Für heute Kaffee in der Thermoskanne mit dabei. Stay tuned! Only few days left…

Das ist Theater…

von Christian Oberhamberger

2. März 2013

… wenn man die Bühne abgemessen und am Boden markiert hat. Wenn das Probebühnenbild aufgebaut, die SchauspielerInnen auf den Plätzen, man den ersten Akt gespielt hat und schließlich wieder alles abbauen muss, da in der Zwischenzeit im Nebenraum eine Jam-Session begonnen hat und das lautstarke Trommeln ein Weiterproben im Raum unmöglich machen. Also wird alles übersiedelt und im nächsten Raum wieder aufgebaut. Mit der Hoffnung, dass die Gruppe, die diesen Raum eigentlich gemietet hat, nicht kommt…

Ist man Liebe
verpflichtet

von Christian Oberhamberger

28. Februar 2013

Kann man sich entschuldigen oder nur um Entschuldigung bitten.

Bis jemand etwas tut, herrscht Unschlüssigkeit, ist immer Stillstand, bleibt die
Möglichkeit zurück zu weichen; so lange bleibt Alles wirkungslos. (J.W. Goethe)

Was wenn er es nie tut?

Was wenn er es zu früh tut?

Was wenn er es zu spät tut?

die Endphase hat begonnen

von Christian Oberhamberger

22. Februar 2013

Ich denke, man sieht die letzte Vorbereitungsphase einer Aufführung angebrochen, wenn Eintrittskarten und Theaterzettel fertig gestaltet sind. Das konnte ich heute erledigen. Während also Uwe mit Greta, Anastasia und Camilla schon wieder schwer am Proben sind, gebe ich euch doch wieder einmal ein paar Updates.

Dank kulturplakat.at könnt ihr unsere Plakate bald im 4., 6., 7. und 9., Bezirk verteilt sehen. Auch sind unsere Flyer fertig geworden. Sie drehen sich wie geplant – was mir einen Stein vom Herzen hat fallen lassen. Diese Drehgeschichte war echt gar nicht so leicht zu bewerkstelligen – gerade deshalb solltet ihr euch den besten Flyer in der Geschichte der Drucksorten besorgen, wenn ihr könnt. Unsere kleine Wunderscheibe wird in vielen Theatern und Kulturzentren ab nächster Woche ausliegen, ist aber jedoch nur stark limitiert verfügbar!

Außerdem höre ich, dass Uwe die letzten Feinheiten seiner Inszenierung zurecht schleift und sich intensiv mit unseren zwei neuen Technikern, Anna und Randy bezüglich Licht und Tongestaltung auseinandersetzt. Die Endphase hat begonnen.

Erster Durchlauf

von Christian Oberhamberger

17. Februar 2013

Anstelle von Uwe, der gerade feiert, möchte ich hier mal etwas verkünden:
UWE HAT HEUTE ZUM ERSTEN MAL, SEIT 2 1/2 JAHREN ARBEIT DARAN, SEIN STÜCK GESEHEN! S

Tag der Superprobe

von Christian Oberhamberger

Von 13 bis 20 Uhr standen am Samstag Proben auf dem Plan – phew. Es geht in die letzten Wochen vor der Premiere!

Auf, auf!

von Christian Oberhamberger

16. Februar 2013

Dieses Wochenende wird intensiv! Erste Anproben der Kostüme. Das Ende wird fixiert mit all seinen Details. Tonaufnahmen werden gemacht. Und das Wichtigste: geprobt, geprobt, geprobt!
Auf, auf! Let’s do it!

neue Probenbilder und Produktionssitzung

von Christian Oberhamberger

13. Februar 2013

nur ein kleiner Nachtrag 🙂

Kostümwahnsinn

von Christian Oberhamberger

12. Februar 2013

Heute war ein sehr spannender Tag für Lisa-Maria und mich. Der anfänglichen Überforderung zu trotz, kämpften wir uns tapfer durch den Kostümwald im Kostümhaus und trafen nach geschlagenen 4 Stunden eine tolle Auswahl.

Schön langsam fügt sich das ganze Konzept zu einem immer realistischer                       werdenden Bild zusammen.

Nun heißt es zittern und hoffen, dass dem Ensemble die Kostüme auch passen!

…es bleibt spannend

Hitzige Debatte

von Christian Oberhamberger

9. Februar 2013

Na heute war was los in den Proben. Da wurde uns gegen Ende hin die Zeit fast zu knapp. Der dritte Akt ist eine große Herausforderung für Fernando und Cäcilie, aber es wird. Dafür ist es eine Freude den SchauspielerInnen im ersten Akt zu folgen.

Besichtigung der Bühne

von Christian Oberhamberger

6. Februar 2013

Ein kleiner Ausflug auf die Bretter, die die Welt bedeuten – Unserem Bühnenkonzept Feinschliff verleihen.

Heutige Probe nur mit Stella

von Christian Oberhamberger

Heute haben wir an fünf Geschichten gefeilt, die unsere Stella erzählt. Wir kommen der Sache immer näher, so wie ich sie haben möchte.

s TELL a

von Christian Oberhamberger

5. Februar 2013

Inmitten des Namens Stella befindet sich das englische Verb „to tell“.
Das Erzählen spielt eine wesentliche Rolle in unserem Stück:
Alle Geschichten, die erzählt werden, sind wahr.
Aber: Dass sie erzählt werden, ist nicht wahr.
Es ist gelogen.

kleine Einblicke in die Proben

von Christian Oberhamberger

4. Februar 2013

Unser Soeren hat bei den letzten Proben ein bisschen fotografiert. 🙂

Spannende letzte
Wochen!

von Christian Oberhamberger

In den letzten zwei Wochen ging es bei mir drüber und drunter. Insgesamt 13 Institute und Universitätsverbände habe ich abgeklappert, viele lustige und MEGAschräge Dinge erlebt, einige sogar beinahe beleidigend. Bisher habe ich 3 positive und 2 leider negative Antworten erhalten…heißt es stehen noch 8 Zusagen aus. Es nimmt alles Form an und macht mich wirklich Glücklich, auch wenn ich mir wünsche, bald mal wieder ein wenig mehr Freizeit zu haben. Diese Woche wird wieder extrem spannend, ab jetzt stehen größere Konzerne und Firmen aus. Ich hoffe wirklich, dass da einiges für unser „Kind“ rausspringen wird.

Amusement in der
Probenpause

von Christian Oberhamberger

3. Februar 2013

Ein unterhaltsames Intermezzo: Unser neues Ensemblemitglied Wilhelm kommt vom Kabarett und hat uns in der Probenpause eine 12-minütige Nummer vorgeführt. Es freut mich sehr, dass Lisa-Maria ihn für uns gefunden hat. Wen – oder besser gesagt was er spielen wird, kann ich leider nicht verraten, sonst wäre zuviel verraten.

Flyer, Spielzeuge und soziale Medien

von Christian Oberhamberger

Nachdem diese Woche die Flyer – beziehungsweise unsere kleinen Spielzeuge – in Auftrag gegeben wurden, ist es an der Zeit zu den selbigen auch etwas zu sagen.

Es handelt sich dabei um eine sogenannte „Wunderscheibe“, auch „Thaumatrop“ genannt. Man dreht eine an Fäden befestigte Scheibe zwischen den Händen, und es ergibt sich eine nette kleine optische Täuschung. Wikipedia weiß dazu natürlich wie immer mehr als wir – es sei aber gesagt, und Achtung *Spoileralarm!!*, dass so ein Ding auch in dem Stück eine kleine Rolle spielen wird. Bis dahin könnt ihr rätseln, was man damit im Theater alles machen kann, und euch mit unserem Flyer die Zeit vertreiben.
🙂

Außerdem möchte ich darauf hinweisen, dass unsere Facebook-Seite jetzt aktiv ist. Ein kleiner Schritt in Richtung Öffentlichkeit, ein großer Schritt zu unserem Publikum!

Plattenbau-kindheitserinnerungen

von Christian Oberhamberger

Unsere Stella und unser Fernando haben eine Gemeinsamkeit entdeckt: Beiden – Anastasia und Daniel – wird warm ums Herz, wenn sie Plattenbauten sehen. Sie sind beide in solchen Hochhäusern aufgewachsen. Dort fühlen sie sich geborgen und zuhause.

Endlich!

von Christian Oberhamberger

1. Februar 2013

Ich habe das Geheimnis von Akt II gelöst. Ich finde meine ganze Biographie, mein gewordenes Selbst in wenigen Worten, die zwei Frauenfiguren zueinander sprechen. Ich könnte mich vor Freude umbringen. Es ist wunderschön.